Kontakt
Shop

Herzlich willkommen

bei der Christian Koenen GmbH – HighTech Stencils, Ihr zuverlässiger Partner für lasergeschnittene SMD Schablonen und individuelle Prozesslösungen.

Besuchen Sie uns auf der SMT Hybrid Packaging Messe in Nürnberg, vom 16. - 18.05.2017 (Halle 4A, Stand 320).
Weitere Informationen sowie kostenlose Tickets erhalten Sie hier.

Christian Koenen
Christian Koenen
Geschäftsführender Gesellschafter

Technologisch auf dem neuesten Stand

Das Engagement unserer Mitarbeiter sowie permanente Investitionen in Forschung und Entwicklung zur Umsetzung neuer Ideen haben zu neuen Erkenntnissen geführt. Zum Teil sind diese bereits in die Produktion eingeflossen und geben unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert: Die Steigerung der Linienleistung durch Reduktion der Fehlerquoten beim Druck sowie eine deutlich erhöhte Schablonenperformance sprechen für sich.

Wir laden Sie ein, unsere Produkte und Dienstleistungen kennen zu lernen.

Zu unseren Produkten

 

Prozessberatung

Als Kunde der Christian Koenen GmbH profitieren Sie langfristig vom Know-How des Technologieführers für SMD Schablonen. Unser Applikationsteam optimiert Ihre Prozesse unter Verwendung Ihrer Hardware und Daten, sowohl im Application Center, als auch auf Wunsch direkt an Ihrer Fertigungslinie.

Die Experten der Christian Koenen GmbH stehen Ihnen beratend zur Seite und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, die Performance Ihrer Prozesse zu verbessern.

Sebastian Bechmann

Sebastian Bechmann
Leiter Applikation
Tel.: +49 89 66 56 18 - 172
sb@ck.de

Daniel Rudolph

Daniel Rudolph
Applikation
Tel.: +49 89 66 56 18 - 173
dr@ck.de

Aktuelles

04/2017: Größte Schablone der Welt

Schablone mit 2,79 m bereits im Jahr 2012 von Christian Koenen realisiert

Obwohl die Miniaturisierung bei Bauteilen, Rastern und allem anderen in der Elektronik ständig fortschreitet, gibt es für Spezialanwendungen genauso eine fortschreitende Vergrößerung der Schablonenmaße. Schon 1995 stellte Christian Koenen die seinerzeit größte Schablone der Welt im...  mehr


01/2017: Optimierte Druckprozesse dank enger Lieferantenkooperation

Die Optimierung von Einzelprozessen in der Elektronikfertigung ist eine permanente Herausforderung für EMS- und OEM-Unternehmen. Dabei soll die Bestückung von Bauteilen immer genauer, effizienter und schneller werden. Gerade aber bei der Genauigkeit spielen viele unterschiedliche Parameter eine entscheidende Rolle. Dies gilt insbesondere für den Lotpastendruck als Eingangsprozess in der Fertigung.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ein vollautomatischer oder manueller Drucker eingesetzt wird. „Die ersten Ungenauigkeiten können schon beim Druck der Lotpaste entstehen, die man in den anschliessenden Prozessen nur bedingt korrigieren kann“, weiss Anton Hacklinger, Geschäftsführer der High Q...  mehr