Kontakt
Shop

Schablonenauftrag mit Nummer 250.000

Die Zollner Elektronik AG und die Christian Koenen GmbH verbindet eine langjährige Partnerschaft in vielen unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Bei der Entwicklung der PLASMA Schablone im Hause CK unterstützte Zollner dieses Projekt sehr intensiv als Kooperationspartner. Zollner hat als einer der ersten Kunden die PLASMA-Schicht getestet und der Christian Koenen GmbH diese Ergebnisse zur Verbesserung und Optimierung der Beschichtung zur Verfügung gestellt. Die Testphase im Hause Zollner lief als Serientest im Automotive-Bereich.

Neue Technologien und Weiterentwicklungen werden regelmäßig abgestimmt, damit die
Christian Koenen GmbH auf globale Aufgaben in allen Zollner Werken weltweit vorbereitet ist und Prozessunterstützung leisten kann. Spezielle Anforderungen in der Fertigung machen den Einsatz der CK-Stufenschablonen seit Jahren erforderlich. Eine Stufenschablone kann im Vergleich zu einer Standardschablone ohne Stufen für jedes Bauteil die richtige Pastenmenge bereitstellen. Der Bauteilemix Stecker, große  und kleine Bauteile, µBGA sowie QFN zusammen auf einer Leiterplatte erfordern unterschiedliche Schablonenstärken. Diese Anforderung kann nur mit der Stufentechnologie umgesetzt werden. Weiterhin gibt es gemeinsame Aktivitäten in Fachverbänden und bei Technologieveranstaltungen.

Im Mai 2014 wurde im Hause CK die Auftragsnummer 250.000 vergeben. Zeitgleich kam ein Auftrag über eine weitere Stufenschablone in der Auftragsbearbeitung an.

Aus diesem Anlass überreichten einige Vertreter aus dem Hause CK dem Vorstandsvorsitzenden Johann Weber und seinen Kollegen eine zweite Ausfertigung der Stufenschablone als Schmuckschablone, die mit diesem Auftrag in der Produktion zum Einsatz kam und eine Ehrenurkunde. Beide Unternehmen freuen sich auf eine weiterhin erfolgreiche und gute Partnerschaft.