Kontakt
Shop

„Hochtechnologie“ für Sie

Application Center

Das neue Application Center der Christian Koenen GmbH und der KOENEN GmbH ist im dritten Stock des Hauptsitzes in Ottobrunn bei München. Aber die Steigerung bezieht sich nicht nur auf das Stockwerk. Mehr Fläche, neue Konzepte und weitere Anlagentechnik führen zur „Hochtechnologie“ im technischen Druck über den Dächern von Ottobrunn.

Die starke Nachfrage unserer Kunden nach den Dienstleistungen des Christian Koenen und KOENEN Application Centers hat die Definition eines verbesserten Konzeptes erfordert. Speziell die Bereiche Fehlerursachenanalyse, kundenspezifische Prozessentwicklung mit Schwerpunkt Kostenreduzierung bei gesteigerter Qualität, Prozessschulungen und nicht zuletzt die Weiterentwicklung neuer Drucktechnologien erfordern andere Lösungen für die Ausrichtung des neuen Application Centers.

Damit unsere Prozessentwicklung noch vergleichbarer zu Ihren Produktionsabläufen ist haben wir das neue Inline-Konzept definiert: Die Linie umfasst zwei moderne Sieb- und Schablonendrucksysteme der Hersteller Ekra (X5 Professional) und Ersa (S1), ein Lotpasteninspektionssystem der Firma Koh Young (KY 8030-2) und intelligente Board-Handling-Systeme von der Firma Asys. Durch die Anordnung der Anlagen als Linie profitieren Sie als Kunde von einem praxisnahen Versuchsablauf, der es Ihnen ermöglicht die Ergebnisse der Untersuchungen direkt in Ihrer Produktion anzuwenden. Zusätzlich bietet der Linienaufbau die Möglichkeit höhere Stückzahlen vollautomatisch abzuarbeiten und damit Ergebnisse zu erzeugen, die auch statistisch über einen längeren Zeitraum gesichert sind.

Zusätzlich bieten wir Ihnen das Application Center für Prozessschulungen an, die aus einem theoretischen und praktischen Teil bestehen. Hier haben Sie die Möglichkeit konkrete Diskussionspunkte in Theorie und Praxis zu erörtern, ohne Ihren Fertigungsablauf zu behindern, aber trotzdem die Auswirkungen auf die Gesamtlinie zu erfahren.

Zusätzliche Inselkonzepte für Siebdruck (Ekra X5 STS), Trocknung (Heraeus), Balling (Wagenbrett WB300), Nacharbeit (Zevac ONYX) und Vermessung (Keyence VHX, Leica M205C und cyberTECHNOLOGIES CT300) erhalten die Flexibilität des Application Centers in Bezug auf Sonderprozesse oder spezielle Messaufgaben.

Der Produktionsbereich des Application Centers ist als Sauberbereich konzipiert und voll klimatisiert, um das Druck- und Messequipment über das ganze Jahr uneingeschränkt nutzen zu können.

Für die Reinigung der Siebe, Schablonen und Substrate existiert jetzt ein eigener Bereich, denn die Miniaturisierung in der Drucktechnik rückt auch den Reinigungsprozess stärker in den Fokus des Gesamtprozesses. Der Reinigungsbereich ist bewusst getrennt vom Produktionsbereich des Application Centers angeordnet. Er bietet zwei vollautomatische Reinigungsanlagen (Kolb CB300 und GMS MC5000) und zwei manuelle Reinigungsplätze mit Ultraschallunterstützung (Gensonic).